Eiseskälte

 

 

Mir ist kalt,
so kalt das eiserne Herz in meiner Brust,
das zu zerspringen droht.
Stechend kalt,
so stechend der Schmerz, der sich lösenden Splitter.
Kalt,
das Herz ohne Liebe
so kalt,
das Herz ohne Wärme,
das Herz, das zerbricht.
So kalt,
der Körper, der im Grase liegt.
So kalt,
von Eiseskälte, die ihn umgibt.
So kalt, so herzlos, so leblos.
Kalt, das Herz, der Körper, der Tod.

 

 

 

© Gina (9. mai 2010)  

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0